Das sind wir

Wir, Ramona und Thorsten, freuen uns, dass Sie auf unsere Hobbyzuchtstätte aufmerksam geworden sind.
Bei uns leben die 2 Punktehunde Cassio und Enya. Wir wohnen in Bechhofen (Rheinland-Pfalz) grenznah zum Saarland. (Es liegt quasi auf halber Strecke zwischen Saarbrücken und Kaiserslautern)

Unsere Freizeit wird unseren Hunden und ihrer Ausbildung gewidmet. Ramona ist ehrenamtliche Trainerin sowie wie Ringsteward für Obedience im Verein der Hundesportfreunde-Erbach.

 
Einmal Dalmatiner immer Dalmatiner (by Mona)

Ja so lautet mein Motto :)

Bei mir fing alles im Kindesalter an. Wir wollten damals bereits einen Dalmatinerwelpen, aber alles kam irgendwie anders. Bei unserem Besuch in der Zuchtstätte vom Hause Lutzina gab es einen 7jährigen Rüden Hanko der leider als "Scheidungskind" zurück zu seiner Züchterin kam. Hanko wusste wie man die Damen um den Finger wickelte und so zog kein Welpe sondern stattdessen er bei uns ein.
Schnell wurde klar, Hanko kann und soll nicht alleine bleiben, so kam unsere Dalmatinerhündin Asta aus dem Tierheim zu uns.

Nachdem meine 2 Lieben leider verstorben waren, war für meine Eltern erstmal die Hundezeit vorbei und ich musste mich um mein Berufsleben kümmern. So begann für mich die lange Zeit des Wartens.
Thorsten wollte immer einen gemütlichen Hund, wie z.B. einen Berner Sennenhund.
Für mich war aber klar, es muss wieder ein Dalmatiner sein.
Nach Recherchen sah ich, dass die Zuchtstätte vom Hause Lutzina immer noch züchtet. Nach kurzem Kontakt kam die Info, dass für den Sommer 2007 bereits der nächste Wurf erwartet wird. Meine Vorfreude war natürlich groß. Nach unendlich langen 15 Jahren des Wartens sollte endlich wieder ein Dalmatiner bei mir einziehen. Und so kam Cassio quasi als mein Geburtstagsgeschenk am 12.08.2007 zu uns und bereichert seitdem unser Leben.
Kurze Zeit später kam der Wunsch des Zweithundes in uns auf und so zog unsere Enya von der Auerbacher Höhe bereits nach 2,5 Jahren bei uns ein. Da wir ein super Verhältnis zu ihrer Züchterin haben, durfte ich Enya von Anfang an begleiten. Ihre Geburt werde ich wohl nie vergessen. Sie zog am 23.04.2010 bei uns ein. Enya komplettierte den Grundstein für unsere Zuchtstätte, da Cassio leider aufgrund eines Zahnfehlers nicht Zuchttauglich ist.

 

Obedience

Obedience (deutsch: Gehorsam) ist eine Hundesportart, bei der es besonders auf harmonische, schnelle und exakte Ausführung der Übungen ankommt. Obedience wird auch als „Hohe Schule“ der Unterordnung bezeichnet. Ein eingespieltes, gutes Mensch-Hund-Team ist eine Grundvoraussetzung. Bei Obedience-Prüfungen geht es nicht allein um den Gehorsam des Hundes. Es spielt auch seine Sozialverträglichkeit mit anderen Menschen und Hunden eine große Rolle. Wie Agility hat diese Hundesportart ihren Ursprung in England.
(Quelle: Wikipedia)

Obedience habe ich nach dem Ende seiner Grundausbildung für mich und Cassio entdeckt.
Für mich stand fest, ich möchte weiterhin mit meinem Hund arbeiten und so entwickelte sich auch der Ehrgeiz in diesem Sport Fuß zu fassen. Cassio darf seit dem 27.09. 2014 in der Klasse 1 starten.

Auch Enya wird in dieser Sportart ausgebildet, sie hat am 04.05.2014 ihre Begleithundeprüfung mit Erfolg bestanden und hat am 26.09.2014 ihre erste Obedience Beginnerprüfung zufriedenstellend absolviert.

Mehr Infos über Obedience, den Aufbau der einzelnen Übungen, finden sie HIER.